Zugang zum Quartier im Bereich Flämische Straße / Luxemburger Straße auch während der Bauphase gewährleisten

Huchting
LdW

Nach der Beendigung der Bauarbeiten auf der Heinrich-Plett-Allee im Bereich zwischen der Kirchhuchtinger Landstraße und der B75 aufgrund der Straßenbahnverlängerung werden die Bauarbeiten anschließend auf der Heinrich-Plett-Allee zwischen der B75-Brücke und der Huchtinger Heerstraße fortgeführt. Dabei sollen die Zuwegungen zur Flämischen Straße und zur Luxemburger Straße komplett gesperrt werden. Mit der Folge, dass die Anwohnenden der beiden Straßenzüge sowie des dahinter liegenden Quartiers nicht mehr mit dem PKW erreicht werden können. Auch Rettungsfahrzeuge können in diesem Bereich nicht mehr reinfahren.

Eine Alternativ-Zuwegung zu diesem Bereich könnte die Öffnung der Luxemburger Straße von der Huchtinger Heerstraße aus. Wenn Anwohnende über diesen Kreuzungsbereich von diesem Quartier nicht nur rausfahren, sondern auch reinfahren könnten, dann haben sie die Möglichkeit, ihre Wohnungen beziehungsweise Häuser auch während der Bauphase erreichen zu können.

Der Beirat Huchting möge beschließen:

Der Beirat Huchting fordert die zuständige senatorische Behörde auf, während der Bauphase auf der Heinrich-Plett-Allee zwischen der B75-Brücke und der Huchtinger Heerstraße den Anwohnenden im Bereich Flämische Straße und Luxemburger Straße sowie dem dahinter liegendem Quartier die Zufahrt zu ihren Häusern beziehungsweise Wohnungen über den Kreuzungsbereich Huchtinger Heerstraße/ Ecke Luxemburger Straße zu ermöglichen.

Michael Horn und die Linke-Fraktion im Beirat Huchting
Martina Seifert und die CDU-Fraktion im Beirat Huchting
Friederike Schubert und die SPD-Fraktion im Beirat Huchting
Sabine Blunck und die Grüne-Fraktion im Beirat Huchting
Sabine Radke und die FDP-Fraktion im Beirat Huchting