Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
18:00 - 20:30 Uhr
Kino 46 in der Birkenstraße 1 (Bremen)  /  DIE LINKE LV Bremen und die Armenische Gemeinde in Bremen

Map of Salvation: Filmauführung zum Armenischen Genozid durch das Osmanische Reich

Michael Horn 2

Kostenfreie Filmvorführung (englisch mit deutschen Untertiteln) und anschließende Diskussion zum armenischen Genozid 1915/16.

Im Dokudrama „Map of Salvation“ werden fünf Frauen Zeuginnen des Völkermords an den Armenier*innen im Osmanischen Reich 1915/1916. Sie gründeten ein Waisenhaus und gewährten Kindern durch ihr Engagement Schutz. Der Film des Regisseurs Aram Shahbazyan wurde anlässlich des hundertsten Jahrestages des Genozids in 29 Städten und neun Ländern gedreht. Er veranschaulicht anhand der Biografien der fünf Frauen die Gräueltaten der Vertreibung und Ermordung der Armenier*innen durch das Osmanische Reich unter Beihilfe des deutschen Kaiserreichs.

Der Film zeigt wie gruppenbezogener Hass zu Gewalt und Massenmord führen kann – und hat damit nach wie vor Aktualität.

Im Anschluss an den Film wollen wir den Völkermord, die (fehlende) Aufarbeitung, Verantwortlichkeiten und Perspektiven diskutieren.



HINWEIS:
15 Uhr: Gedenken am Kreuzstein, Park an der Gustav-Deetjen-Allee.
16 Uhr: Gedenkveranstaltung der armenischen Gemeinde im Forum Kirche, Hollerallee 75.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Kino 46 in der Birkenstraße 1 (Bremen)