Zum Hauptinhalt springen

Senat beschließt Absicherung der Sprachkitas für das Jahr 2023

Christian Gloede, bildungspolitischer Sprecher DIE LINKE erklärt zum heutigen Senatsbeschluss zur Absicherung der Sprachkitas:

"Die Sicherstellung der Weiterfinanzierung der "Sprachkitas" und damit von über 50 Stellen im Rahmen gezielter Sprachförderung von Kindern in Kitas ist ein richtiger und notwendiger Schritt des Bremer Senats, zumal er dies auch für den Fall einer Nichtbeteiligung des Bundes zusagt." Dieser Beschluss dürfe aber über zweierlei nicht hinwegtäuschen: "Erstens bleiben immer noch zu viele Kinder ohne Platz und damit ohne jegliche Förderung. Zweitens wird es die notwendigen Qualitätsverbesserungen in Kitas solange nicht geben, bis die Arbeitsbedingungen nachhaltig verbessert sind und ein Gesamtkonzept gegen den Fachkräftemangel vorgelegt wird."

Dieses seien die wirklich großen Aufgaben vor denen der Senat stünde. Dies innerhalb des Bildungsressorts zu lösen sei schlicht unmöglich. Zügiger Kita-Ausbau, soziale Stadtentwicklung und Arbeitsmarktpolitik seien hier Stichworte, so Gloede. Einzelmaßnahmen wie Kita-Assistenzen oder Aufwertung der Kindertagespflege reichten bei Weitem nicht aus. "Wir brauchen endlich eine wirkliche grundständige Ausbildungsoffensive für sozialpädagogische Berufe."

Diese Fachkräfte würden in Kitas, Schulen, Flüchtlingsunterkünften, Jugendzentren, auf der Straße, etc. dringend gebraucht, auch um ein Gegengewicht zur immer weiter fortschreitenden gesellschaftlichen Spaltung zu schaffen, in dem sie mit Kindern und Jugendlichen Perspektiven aufbauten, betont Gloede.

Pressemitteilungen der LINKEN abonnieren

Presse-Ansprechpartner*innen

Landesverband:

Andreas Hein-Foge
Landesgeschäftsführer
eMail

Tel.: 0421-32 06 66, Fax: 0421-32 06 67
zu erreichen in der Landesgeschäftsstelle der Partei DIE LINKE. Landesverband Bremen (Faulenstraße 75, 28195 Bremen)


Fraktion:

Eva Przybyla - Pressesprecherin
Fon: 0421-20 52 97-50
Fax: 0421-20 52 97-10
eMail

zu erreichen in der Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft (Faulenstraße 29, 28195 Bremen)