Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gute Bildung muss hier und heute beginnen - Solidarität mit Zukunftskommission von Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern

Sie wollen nicht länger warten. Schon gar nicht auf die Zukunftskommission „Zukunft Bremen 2035“. Bremerhavener Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern beriefen kurzerhand ihre eigene Zukunftskommission ein – öffentlich und unüberhörbar. Gestern trugen sie auf dem Theodor-Heuss-Platz mit der GEW die dringendsten Forderungen für bessere Bildung zusammen.

Günter Matthiessen, Stadtverordneter der LINKEN, war dabei und freute sich über das Engagement der Kommissionsmitglieder aller Altersgruppen: „Hier kamen die Betroffenen selbst zu Wort und trugen vor, was sich dringend in den Schulen zum Besseren wenden muss. Gute Bildung fängt hier und heute an mit mehr und besserem pädagogischen Personal, kleineren Klassen, guten Räumen und angemessener Ausstattung. Die personelle Besetzung muss verbessert, Arbeitszeiten müssen gesenkt und die Entlohnung gerechter werden. Leider habe ich keine weiteren Kommunalpolitiker*innen auf dieser Veranstaltung gesehen. Ob Nachsitzen hilft?“


Pressemitteilungen der LINKEN abonnieren

Presse-Ansprechpartner*innen

Landesverband:

Andreas Hein-Foge
Landesgeschäftsführer
eMail

Tel.: 0421-32 06 66, Fax: 0421-32 06 67
zu erreichen in der Landesgeschäftsstelle der Partei DIE LINKE. Landesverband Bremen (Faulenstraße 75, 28195 Bremen)


Fraktion:

Tim Ruland - Pressesprecher
Fon: 0421-20 52 97-50
Fax: 0421-20 52 97-10
eMail

zu erreichen in der Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft (Tiefer 8, 28195 Bremen)