Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Die Landessprecher*innen Alexandra Werwath (Grüne), Sascha Aulepp (SPD) und Felix Pithan (DIE LINKE) stellen den Koalitionsvertrag vor.

LINKE, SPD und Bündnis90/DieGrünen stellen Koalitionsvereinbarung vor

Der Ton list ab Minute 3:15 richtig eingestellt.

Nachdem drei Wochenlang DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen eine Koalitionsvereinbarung eratbeitet haben, stellen sie heute im Bremer Rathaus das 143-seitige Papier vor.

Mitgeteilt wird dabei, dass DIE LINKE im kommenden Senat die beiden Ressorts Arbeit, Wirtschaft, Europa (Kristina Vogt) und Gesundheit, Frauen, Verbraucherschutz (Claudia Bernhard) besetzen sollen. Auf unserem Facebook-Kanal haben wir die Pressekonferenz übertragen.

Noch vor der Landespressekonferenz läßt Carsten Sieling eine "Bombe" platzen. Er teilt überraschend mit, dass er nicht mehr als Bürgermeister antreten wird. Der Landessprecher der Bremer Linkspartei, Felix Pithan, dankt dem SPD-Politiker für den wichtigen Beitrag, den er in den letzten Wochen dazu geleistet hat, "dass wir zu diesem Punkt gekommen sind, einen sehr guten gemeinsamen Koalitionsvertrag für einen politischen Aufbruch in Bremen vorlegen zu können. Und ich möchte auch nochmal meinen Respekt für seine Entscheidung ausdrücken." Co-Sprecherin Cornelia Barth ergänzt: "Ich bedauere seine Entscheidung. Aber ich denke, sie verdient einfach auch hohen Respekt. Ich hätte gerne auch weiter mit ihm zusammengearbeitet. Aber er hat so entscheiden. Und von daher steht nochmal wieder eine Veränderung ins Haus."

Hier ist der Koalitionsvertrag, der noch von Landesparteitagen aller drei Parteien und einem Mitgliederentscheid der Linkspartei abgestimmt wird. [mh]


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.

Unseren früheren Webauftritt...

...finden Sie hier in unserem Archiv.