Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Landesfinanzrevisionskommission

Die Aufgaben dieses Gremiums sind im § 21 des Landessatzung geregelt:

(1) Der Landesparteitag wählt eine Landesfinanzrevisionskommission von mindestens drei, höchstens sechs Mitgliedern. Mitglieder der Landesfinanzrevisionskommission können nicht sein:
a) Mitglieder von Vorständen;
b) Mitglieder des Bundesausschusses, des Landesrates oder entsprechender
Ausschüsse in Kreisverbänden;
c) Mandatsträgerinnen und Mandatsträger derselben Ebene wie die entsprechende Kommission;
d) Angestellte der Partei oder mit ihr verbundener Unternehmen bzw. Institutionen sowie
e) Mitglieder, die auf andere Weise regelmäßige Einkünfte von der Partei beziehen.
(2) Die Landesfinanzrevisionskommission prüft die Finanztätigkeit des Landesverbandes, gibt Empfehlungen und erstattet dem Landesparteitag jährlich Bericht. Sie unterstützt die jährliche Finanz- und Vermögensprüfung gemäß Parteiengesetz.
(3) Entsprechend § 21 Absätze (1) und (2) wählen die Kreismitgliederversammlungen Kreisfinanzrevisionskommissionen.

Der Landesfinanzrevisionskommission gehören an: Nils Hesse, Johannes Bock, Caren Emmenecker und Gabriele Schmidt.