Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Bremen ruft zur Teilnahme am IDAHOT 2019 auf!

Presseerklärung von Maja Tegeler, queerpolitische Sprecherin des Landesverbandes, und Sofia Leonidakis, Sprecherin für Queerpolitik der Linksfraktion:

Seit 2005 wird jährlich am 17. Mai weltweit der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT) begangen.

In Bremen wird das Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e.V. ab 15:00 Uhr auf dem Goetheplatz an einen Infostand für Gespräche und Informationen zur Verfügung stehen. Ab 17 Uhr findet dort eine Kundgebung mit Redebeiträgen unterschiedlicher queerer Gruppen statt. Der Bremer Landesverband der Partei DIE LINKE ruft zur Teilnahme daran auf.

"Gleichzeitig und auch im Hinblick auf die bevorstehenden Bürgerschaftswahlen am 26. Mai 2019 fordern wir mehr Tempo und Entschlossenheit bei der Umsetzung des Aktionsplans gegen Homo-, Trans- und Interphobie im Lande Bremen ein. Maßnahmen wie eine Trans*/Inter-Beratungsstelle, queere Beratungsstrukturen in Bremerhaven und eine Projektgruppe zur Sensibilisierung im Sportbereich sind überfällig – um nur einige der Punkte zu nennen, an denen es hakt!“, so Maja Tegeler, queerpolitische Sprecherin des Landesverbandes DIE LINKE. Bremen und Sofia Leonidakis, Sprecherin für Queerpolitik der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft.


Europawahl 2019

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.

Ramelow und Vogt: Es ist eben nicht egal, wer regiert!
Özlem berät Jiliet Ayse
Plakatierungsstart
Plakate 2019: Kampagnen-Präsentation
Bremer Neumitgliedertreffen 2019

Unseren früheren Webauftritt

...finden Sie hier in unserem Archiv.