Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mazlum Koc (Listenplatz 4)

Foto: Frank Scheffka

Mazlum Koc (Listenplatz 4)

Zur Person

Geburtsort: Bremen | Jahrgang: 1989 | Beruf: Student

Ich studiere an der Hochschule Bremen, Mitglied im Beirat Woltmershausen, bin Ortsverbandssprecher von Woltmershausen und Flüchtlingsbetreuer bei der AWO Bremen. Außerdem bin ich Mitbegründer des Bundesarbeitskreises Demokratie in der Türkei Frieden in Kurdistan und bin im SprecherInnenrat sowie in verschiedenen Migrantenorganisationen und der Flüchtlingsarbeit aktiv.

Wir müssen die Integrationsfrage in der BRD neu formulieren, die Integrationspolitik sollte sich nicht auf die Assimilation und Ausgrenzung der Menschen konzentrieren, sondern eher in die Richtung gehen, dass wir eine Debatte darüber führen, wie wir unsere Kulturen vermischen und eine Gesellschaft aufbauen, wo jeder und jede sich wohl fühlt. Dies bedeutet, dass wir uns wissenschaftlich damit auseinander setzen müssen und die Bildungspolitik der Gesellschaft anpassen. Aus diesem Grund sollten wir uns für eine freiere und emanzipatorische Bildung einsetzen.

Ich will mich dafür einsetzen, dass soziale Gerechtigkeit und Umverteilung sowie eine pazifistische als auch solidarische politische Mentalität weiter Gehör im Parlament findet. Mit jeder Partizipation von Menschen, die an Substanz und genannte Prinzipien glauben, werden mehr Missstände aufgedeckt und angegangen. Damit wir eine schönere Zukunft haben, auf die man mit Freude zurück schauen kann. Insofern bewerbe ich mich hierfür für den Bundestag.