Birgit Menz

Listenplatz 11

Birgit Menz

Geboren wurde ich 1962 in der thüringischen Stadt Suhl. Seit 1997 ist Bremen meine zweite Heimat.

Ich bin gelernte Buchhändlerin mit Fachhochschulabschluss, habe einige Umschulungen absolviert und bin seit nunmehr fünf Jahren halbtags als Sachbearbeiterin in einem Ingenieurbüro tätig.

Seit meinem neunzehnten Lebensjahr/ bin ich parteipolitisch links aktiv. Innerhalb der PDS, später DIE LINKE, im Vorstand, in der Revision und als Schatzmeisterin.

Für die jeweilige Partei bin ich seit 1999 im Beirat Östliche Vorstadt und seit 2006 in der Bremischen Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung. Natürlich bin ich auch gewerkschaftlich organisiert. Besonders wichtig ist mir die Mitwirkung im Stephanikreis Laden schluss, denn der Kampf gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus ist nach wie vor eine wichtige Aufgabe.

In meiner eng bemessenen Freizeit lese ich gern Krimis mit politischem Hintergrund oder Bücher aus Lateinamerika.

 

 

Liebe Bremerinnen und Bremer,
die Bürgerschaftswahl 2011 wird geprägt von einem neuen demokratischeren Wahlverfahren, aber auch von Beständigem – der LINKEN. Die LINKE Bürgerschaftsfraktion konnte RotGrün dazu bewegen, einige Forderungen der Partei DIE LINKE, wenn auch nur ansatzweise, zu über nehmen. Dazu gehören zum Beispiel Mindestlohn und Sozialticket. Nur DIE LINKE wird dafür sorgen, dass hier nachgebessert wird.

Wir stehen für neue Denkansätze, für Gerechtigkeit, Bürgerbeteiligung und Bürgerhaushalt. Für ein solidarisch organisiertes Gemeinwesen und für eine sozialverträgliche Stadtentwicklung.

Am 22. Mai haben Sie wieder die Möglichkeit. Wählen Sie DIE LINKE – für ein soziales Bremen!


Folder von Birgit Menz herunterladen