Uni / Hochschule / Schule

10. November 2017

So baut der Senat Bremer Lehreinrichtungen zu Ganztagsschulen um

„Ganztagsschulen entwickeln sich im Bundesland Bremen seit 2001 zu zukunftsfähigen, modernen und verlässlichen Schulen. Sie bieten die Voraussetzungen, um den steigenden Ansprüchen an das Lernen von Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersgruppen, an die Erhöhung der Bildungschancen aller sowie dem Bedürfnis nach einer Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nachhaltig gerecht zu werden.“ Das schreibt die Bremer Bildungssenator Mehr...

 
21. Dezember 2016

Beirat fordert Hochschule auf, sich zur Zivilklausel zu bekennen

Der Beirat der Bremer Neustadt beschäftigte sich gestern Abend auf einer Sitzung des Stadtteilparlaments mit der Zivilklausel an der Hochschule Bremen. Vorausgegangen war ein Kooperationsvertrag zwischen Hochschule am Neustadtswall und der Bundeswehr, obwohl diese wissenschaftliche Einrichtung schon vor vier Jahren 2012 die Zivilklausel beschlossen hat. Mehr...

 
6. April 2016

Ganztagschulbetrieb neu ausrichten

Der Senat hat sein Ausbaukonzept für Ganztagsschulen in Bremen vorgestellt. Demnach soll zum kommenden Schuljahr 2016/17 im Stadtteil Osterholz zusätzlich eine Grundschule in eine Ganztagsschule umgewandelt werden. Im darauf folgenden Jahr plant der Senat den offenen Ganztagstag dann auch für sieben weitere Schulen. Was der Senat als Ausbau pädagogischer Betreuung ausgibt, sei jedoch ein Sparprogramm, bemängelt Kristina Vogt. Mehr...

 
20. Januar 2016

Studierende des SDS jagen Credit Points im Hörsaal

Mit einer Aktion hat der linke Studierendenverband SDS der Uni Bremen auf die aktuelle Situation in universitären Veranstaltungen hingewiesen. Seminare sind nicht mehr darauf angelegt, dass Studierende und Lehrende einem Forschungsinteresse nachgehen oder kontrovers über bestimmte Themen diskutieren. Stattdessen werden Seminare und Vorlesungen besucht und gegeben, weil bestimmte Leistungsnachweise - wie Credit Points - erbracht und ermöglicht wer Mehr...

 
8. Oktober 2015

Frist oder stirb?

Gerade läuft an der Uni Bremen die sogenannte Orientierungswoche. Gemeinsam mit der Bremer Linksjugend [´solid] und dem SDS sind Landessprecherin Doris Achelwilm, Landesvorstandsmitglied Michael Horn sowie die Bürgerschaftsabgeordnete Miriam Strunge auf dem Campus unterwegs, um die neuen Studierenden mit Kaffee, Keksen und Kommunismus zu begrüßen. Mehr...

 
6. August 2014 Vogt

Senat beschließt Wissenschaftsplan 2020 ohne nennenswerte Änderungen

Gestern hat der Senat im Bremer Rathaus den Wissenschaftsplan 2020 beschlossen. Mit der Vorlage werden mittelfristige inhaltliche Vorgaben, Schwerpunktsetzungen und Zielvorstellungen formuliert, die als Aufforderungen an die Hochschulen und Universität in Bremen gerichtet sind. In dem Papier finden sich außerdem ein mittelfristiger Finanzrahmen und auch sogenannte Prüfaufträge, die darauf hinauslaufen, welche Studiengänge und Fachrichtungen in Fr Mehr...

 
27. Juni 2014

SDS wieder im Studierendenrat der Bremer Uni vertreten

In dieser Woche konnten die Studentinnen und Studenten der Bremer Universität den Studierendenrat (SR) neu zusammensetzen. Der SR ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft und wählt beziehungsweise kontrolliert den AStA. 14 Listen sind zur Wahl angetreten, darunter auch „Die Linke.SDS“. Nach der heutigen Auszählung der Stimmen hat der SDS laut dem vorläufigen Wahlergebnis einen Sitz im 25-köpfigen Studierendenrat der Uni Bre Mehr...

 
23. Juni 2014

Bremer Uni-Studierende: Wählt Liste 7!

Heute haben sie begonnen. Die Studierendenratswahlen an der Bremer Uni. Noch bis Freitag haben StudentInnen Zeit, um bei einer der 14 antretenden Listen ein Kreuzchen zu machen. Am besten bei der Liste 7, dem parteinahen linken Studierendenverband SDS (Sozialistisch Demokratischer Studierendenverband). Der SDS tritt in diesem Jahr zusätzlich auch noch zur Wahl der StudierendenvertreterInnen für den Akademischen Senat an. Der SDS ist inzwischen Mehr...

 
3. Juni 2014

Gefährliches Seminar an einer marktkonformen Uni

Nach über 20 Jahren wurde an der Bremer Universität die kapitalismuskritische Lehrveranstaltung von Fritz Storim gestrichen. Weil Philip Manow an der Qualität der Lehrveranstaltung zweifelte, habe sein Institut entschieden, das fachübergreifende Seminar abzusetzen, so der Leiter des Instituts für Politikwissenschaft gegenüber taz Bremen. Finanzielle Gründe können dabei jedoch keine Rolle gespielt haben, denn schon seit Längerem erhält Storim kein Mehr...

 
27. Mai 2014

Wider den Prüfaufträgen!

Es gibt wenig Erfreuliches beim Lesen des 74-seitigen Wissenschaftsplan-Entwurfes (exklusive Anhang) der Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Dr. Eva Quante-Brandt. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 49