Debatte: Alle Beiträge

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der AutorInnen und nicht notwendigerweise die Meinung der Webredaktion bzw. des Landesvorstandes oder Landesverbandes wieder.


13. April 2014 von Elmar Altvater

Die Kontrolle der Zukunft. Edward Snowden und das neue Erdzeitalter

Als Edward Snowden vor knapp einem Jahr die Machenschaften von US-amerikanischer NSA und britischem GCHQ aufdeckte, löste er eine weltweite Debatte über die bedrohliche Macht der Geheimdienste aus. Snowden hat bloßgelegt, in welchem Ausmaß die Fünferbande der Geheimdienste – die „Five Eyes“ aus den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und... Mehr...

 
12. April 2014 Martin Kaul, taz vom 12. April

Hacking, Leaking, Sabotage! Für eine Debatte über eine Radikalisierung der Netzbewegung

Das Bürgertum ruft zum Aufstand gegen digitale Unterdrückung. Na dann: Reden wir über den Angriff Als in der Jungsteinzeit die ersten Menschen auf die Idee kamen, sich einen Acker anzulegen, begann etwas Großes. Eine Avantgarde beschloss, künftig auf den Stress zu verzichten, den das Nomadentum ihnen bescherte. Sie... Mehr...

 
21. März 2014

Aktionskonferenz Care Revolution / Abschlussresolution

Vom 14. bis 16. März 2014 trafen wir uns, ca. 500 Menschen, die in verschiedenen Feldern sozialer Reproduktion – Gesundheit, Pflege, Assistenz, Erziehung, Bildung, Wohnen, Haushalts- und Sexarbeit – politisch aktiv sind, zu einer ersten Aktionskonferenz Care Revolution. Über drei Tage hinweg tauschten wir persönliche und politische ... Mehr...

 
18. März 2014 von Doris Achelwilm und Dr. Christoph Spehr

Zu einem Bild auf der Montagsdemo

Liebe Aktive der Bremer Montagsdemo! Auf der letzten Montagsdemo wurde offenbar ein selbstgemaltes Bild aufgestellt, das unter dem Titel „Damals – heute“ einen gelben Davidstern und einen schwarzen sogenannten „Asozialen“-Winkel mit der Inschrift „IV“ zeigt (Unterzeilen: „Stigmatisierung – Verfolgung – Vernichtung“ und... Mehr...

 
11. März 2014 Von Ulla Jelpke

Tragödie statt Revolution

In der Ukraine hat sich keine »demokratische, proeuropäische Revolution« vollzogen, sondern eine Tragödie. Der Sturz der – unzweifelhaft korrupten – Janukowitsch-Regierung hat zur Einsetzung einer ebenso unzweifelhaft korrupten Nachfolgeregierung geführt. Außenpolitisch ist das eindeutig ein Punktsieg der EU und der NATO gegen Rußland.... Mehr...

 
8. März 2014 von Dr. Gregor Gysi

Die Ukraine hat eine Zukunft nur mit der EU und mit, nicht gegen Russland

Es scheint, wir lebten zumindest medial wieder im Kalten Krieg mit den alten, neu aufgemotzten Weltbildern. Hier die USA, die Europäische Union (EU), die für Demokratie und Menschenrechte in der Ukraine streiten, dort das Reich des Bösen mit einem Autokraten an der Spitze, der auf der Krim den Eisernen Vorhang errichtet und mit Breschnew und... Mehr...

 
7. März 2014 Andrej Hunko

Kalte-Kriegs-Logik durchbrechen

Die Entscheidung des Krimparlaments, sich umgehend der russischen Föderation anzuschließen, ist zweifellos ein Bruch der ukrainischen Verfassung und wahrscheinlich auch des Völkerrechts. Sie ist eine weitere Stufe in der Eskalationsdynamik in Richtung eines neuen kalten Krieges, der regional auch schnell in einen heißen Krieg umschlagen... Mehr...

 
6. März 2014 Sebastian Rave Landesverband

Solidarität mit Linken und der Arbeiter_innenbewegung in der Ukraine, Nein zur Einmischung aus dem Ausland!

Stellungnahme von Sebastian Rave, Sprecher für Internationalismus des Landesvorstands der LINKEN. Bremen  Mehr...

 
4. März 2014 Andreas Diers Landesverband

Auf die Füße gefallen

Debattenbeitrag von Dr. Andreas Diers: Man muss gewiss kein Anhänger Wladimir Putins oder sogar ein Bewunderer des sog. 'Putinismus' in der Russischen Föderation sein, um die Geschehnisse in der Ukraine völlig anders zu beurteilen, als es im sog. 'Westen' durch die bürgerlichen PolitikerInnen und die Berichterstattung der meisten bürgerlichen... Mehr...

 
27. Februar 2014 Andreas Diers Landesverband

Sog. „rechte“ Linke sind letztlich oft die „linkeren“ Radikalen

Innerhalb der gesellschaftlichen Linken der BRD und in der Partei DIE LINKE. wird hinsichtlich der innerparteilichen Positionen politisch häufig immer noch in den Kategorien „rechts“, „zentristisch“ und „links“ gedacht – wenn auch nicht mehr so oft wie noch vor einigen Jahren. Diese Kategorisierung ist nicht nur in Bezug auf den Anspruch eines... Mehr...

 
23. Februar 2014 Von Sebastian Rave

Ergebnisse des Europaparteitags spiegeln nicht die Breite der Partei wieder

Die Debatte über den Charakter der EU, die im Vorfeld des Europaparteitags anlässlich der Angriffe von Gregor Gysi auf die Beschlüsse des Parteivorstands inner- und außerhalb der Partei geführt wurde, war lebendig und hat eine breite Resonanz erfahren. Eine heftige Medienkampagne gegen die „Europafeindlichkeit“ der LINKEN (Markus Lanz et al) hat... Mehr...

 
21. Februar 2014 Von Stefanie Lohaus

Die Leerstellen des Aktivismus

In der letzten Zeit ist Feminismus wieder in aller Munde. Es sind meist Frauen zwischen 20 und 40, die den Finger in die Wunde der mangelnden Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft legen. Die Bandbreite reicht von Femen, den wohl bekanntesten und umstrittensten neuen Aktivistinnen, über die Twitter-Kampagne #Aufschrei, die Initiative... Mehr...