Debatte: Alle Beiträge

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der AutorInnen und nicht notwendigerweise die Meinung der Webredaktion bzw. des Landesvorstandes oder Landesverbandes wieder.


23. Juli 2014 Hans-Jürgen Urban (IG Metall)

Stillstand im Merkelland: Wo bleibt die Mosaik-Linke?

Hans-Jürgen Urban eine_r der Vordenker_innen der IG Metall, plädiert in einem Beitrag für die aktuelle Ausgabe der "Blätter für deutsche und internationale Politik" für einen linken Strategieplan, der eine Reformagenda und eine Durchsetzungsstrategie einschließt. Urban meint: "Wir benötigen eine mosaiklinke Parteienallianz, deren... Mehr...

 
21. Juli 2014

480. Bremer Montagsdemo am 21.07. 2014

Die US-Spionage gegen Deutschland ist umfassend 1. Die Sendung „Fakt“ hat weitere Fakten aufgedeckt: Die Spionage der Amerikaner ist flächendeckend, jede Information wird abgeschöpft und gespeichert. In dem Beitrag werden die Bundestagsabgeordneten vor der Gefahr gewarnt. Die Jalousien runterzulassen, bevor telefoniert wird, ist eine... Mehr...

 
14. Juli 2014

479. Bremer Montagsdemo am 14. 07. 2014

Vor dem WM-Finale wurde ein Verlust von 40 Milliarden Euro für Versicherungskunden durchgewunken 1. Das „Rentenpaket“ wird von allen Rentnerinnen und Rentnern mit noch niedrigeren Rentenerhöhungen bezahlt, siehe vorherige Bremer Mon­tags­de­monst­ra­tion. Diese Auswirkung des „Nachhaltigkeitsfaktors“ ist bei der... Mehr...

 
13. Juli 2014 Richard Sennett

Wir müssen die Arbeit umverteilen

Die einen schuften sich fast zu Tode, die anderen sind erwerbslos. Europas Arbeitsmarktprobleme könnten jedoch einfach gelöst werden: mit Grundeinkommen und Arbeitszeitverkürzung.  Mehr...

 
7. Juli 2014

478. Bremer Montagsdemo am 07. 07. 2014

Nur die Sanktionen haben durch die „Joboffensive“ zugenommen 1. Wasser, Strom, Gas abstellen ist jeweils mit Zusatzkosten verbunden, das Anstellen ebenfalls. Die Firma SWB als Netzbetreiber verdient gut daran. Der Bremer Senat hat bisher auf mehrere Anfragen zu diesen Thema geantwortet, aber die SWB hat sich nicht erkennbar bewegt: Sie... Mehr...

 
30. Juni 2014

477. Bremer Montagsdemo am 30. 06. 2014

Sind Transferleistungsbezieher beim Null-Euro-Job völlig vogelfrei? 1. Die Hamburger Beschäftigungsträger warnen vor einer neuen Kürzung auf dem Arbeitsmarkt, weil SPD-Sozialsenator Detlef Scheele für nächstes Jahr 500 Null-Euro-Jobs plane. Bisher erhielten die teilnehmenden Arbeitslosen etwas mehr als den obligatorischen Euro... Mehr...

 
23. Juni 2014

476. Bremer Montagsdemo am 23. 06. 2014

Erwerbslosigkeit soll an „Suchtproblemen“ liegen, nicht am Arbeitsplatzmangel 1. Eine erwerbslose Schauspielerin wollte nicht länger auf Hartz IV angewiesen sein und begann deshalb eine schulische Ausbildung zur Logopädin. Ihre Eltern kamen für die Ausbildungskosten in Höhe von 23.400 Euro auf. Ein guter Weg, der hier neu eingeschlagen... Mehr...

 
16. Juni 2014

475. Bremer Montagsdemo am 16. 06. 2014

Wären wir doch so weit „unten“ wie der Ex-Bundespräsident! 1. Das Hamburger Jobcenter strich einer Frau, die aufgrund einer Krankheit seit dem Frühjahr 2011 arbeitsunfähig ist, die Leistung, weil sie sich weigerte, ihren Arzt von der Schweigepflicht zu entbinden, da dies gegen den Datenschutz verstoße. Die gelernte Einzelhandelskauffrau... Mehr...

 
13. Juni 2014 von Britta Littke-Skiera

Formen der Gewalt - Erfahrungen mit dem Jobcenter

Niemand möchte am eigenen Arbeitsplatz einem körperlichen Angriff ausgesetzt sein. Das geht nicht nur mir so. Was in der Diskussion um das Thema "Gewalt in den Jobcentern" aber zu kurz kommt, ist die massive institutionelle Gewalt, die vom Personal in den Jobcentern ausgeht. Mehr...

 
3. Juni 2014

474. Bremer Montagsdemo am 02. 06. 2014

Sozialmissbrauch ist etwas, das bei deutschen Unternehmen stattfindet 1. Nach Ansicht von Experten der „Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe“ (AGJ) waren die Umstände, unter denen Kinder und Jugendliche in Deutschland aufwachsen, noch nie so unterschiedlich und so ungerecht wie heutzutage. Während der größte Teil der Kinder und... Mehr...

 
3. Juni 2014 Dr. Stefan Bollinger (Berlin)

Weltkrieg, "Urkatastrophe" und linke Scheidewege

Mit dem Niedergang von Realsozialismus und Ostblock wird Geschichte neu geschrieben. Lückenlos. Verorteten einst Marxisten-Leninisten in der Oktoberrevolution einen Epochenanfang, dem nachhaltigsten und gewaltsamstem Ausbruch aus dem 1. Weltkrieg – was unter je eigenen Vorzeichen als Beginn eines Weltbürgerkriegs bis in die Rechte hinein ... Mehr...

 
31. Mai 2014 Kein „Aufruf“, sondern ein Kommentar der interventionistischen Linken (iL)

Die Ukraine, imperiale Interessenpolitik und die Linke

Wir melden uns zu den Ereignissen in der Ukraine zu Wort, auch wenn wir über die Frage der richtigen Strategie und der richtigen Bündnispartner_innen für Antikriegsaktionen nicht in allen Details einig sind. Wir hegen ein grundsätzliches Misstrauen gegenüber einfachen Antworten, gegen die Tendenz, entweder für den Westen oder für Russland ... Mehr...