7. September 2017

Finanzielle und personale Voraussetzungen für auskömmlichen Bauunterhalt und Sanierung sowie Errichtung von Neubauten im öffentlichen Eigentum Bremens

Foto: pixabay.com/de/wand-backstein-durch-die-wand-2507525/

Aktuelle Mitteilungen des Senats belegen das Anwachsen des Sanierungsstaus in öffentlichen Gebäuden und Infrastruktur. 2001 betrug der geschätzte Sanierungs­bedarf der Gebäude im Sondervermögen SVIT knapp 500 Mio. Euro.

Heute schätzt das Ressort den Sanierungsbedarf allein der Bremer  Schulen auf 675 Mio. Euro, wie die Senatsantwort auf eine Berichtsbitte der LINKEN im Haushalts- und Finanzausschuss belegt. Desgleichen ist von den Kindertagesstätten in öffentlichem Eigentum bekannt, dass dort ein zusätzlicher Sanierungsbedarf von 100 Mio. Euro besteht.

DIE LINKE fragt den Senat – im Anschluss an die Große Anfrage der LINKEN 2014 zu Sanierungsstaus in öffentlichen Gebäuden und Infrastruktur – nun unter anderem nach einer Reihe von weiteren Kennzahlen und Informationen zur Abbildung der Entwicklung in den letzten drei Jahren sowie der zukünftigen Entwicklung.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie den kompletten Fragenkatalog einsehen möchten.